Auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2021 kann health&media auch bei seinen Fortbildungsportalen zurückblicken. Die Online-Akademie arztCME verzeichnete eine drastisch gestiegene Nachfrage bzgl. der Produktion und Publikation digitaler Fortbildungsmodule für Ärztinnen und Ärzte. Insbesondere die Video-Formate, wie Live-Webinare und Webcasts, werden immer beliebter. Hier bietet health&media zahlreiche flankierende Zusatzprodukte, die von den ärztlichen Nutzern sehr positiv eingeschätzt werden, wie z.B. eine telefonische Hotline, Transkripte des Referats oder auch die Möglichkeit, die Testfragen via Fax einzureichen. Die Frage „Bleiben Fortbildungen auch nach der Pandemie virtuell?“ kann eindeutig mit ja beantwortet werden. Nicht nur die pharmazeutische Industrie setzt zunehmend auf digitale Kundenansprache, auch die unterschiedlichen Berufsverbände rüsten sich so für künftige Anforderungen seitens ihrer Mitglieder.