14Mai 2018

Bei Video-Produktionen im Segment Medical Education sieht die health&media GmbH einen deutlichen Trend in Richtung Live-Webinare und internationale Ausstrahlung. Die Auftraggeber sind meist Marketingabteilungen, die länderübergreifende Ziele der Markenkommunikation verfolgen und wissenschaftliche Erkenntnisse für Fachgruppen – weltweit oder im definierten Zielmarkt gestalten. Die Fachreferenten halten Ihre Vorträge „live“ in deutscher oder englischer Sprache, je nach Standort der im Internet-Stream zugeschalteten Interessensgruppen wird die landesprachliche Simultanübersetzung realisiert. Auch die Präsentationsfolien werden ebenfalls in mehreren Sprachversionen vorbereitet und im Stream zur Verfügung gestellt werden. Mit einer Ausstrahlung können so mehrere Tausend Zuschauer des Fachpublikums erreicht und interaktiv eingebunden (z.B. per Voting-Tool oder bei Q&As) werden. Die technisch aufwendig produzierten Live-Auftritte (Videomitschnitt, Präsentation, Zuspielmedien) werden nach der Ausstrahlung häufig als Webcast archiviert und stehen für den Einsatz auf den Unternehmens-Websites oder für weitere Marketing- bzw. Bildungsmaßnahmen zum Abruf bereit.

Auch für den deutschen CME-Markt wurden bereits Live-Webinare im Internet-Stream ausgestrahlt. Jüngstes Beispiel ist ein Webinar, welches gemeinsam mit einer gynäkologischen Fachzeitschrift umgesetzt wurde und – zertifiziert von der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz – auf dem Portal arztCME.de den fortbildungswilligen Ärzten nun zur Verfügung steht. Live-Webinare sind eine zielführende Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen.